5 Tipps für deinen Umgang mit Ablehnung

Heute ein Nein ist vielleicht morgen ein Ja – 5 Tipps für deinen Umgang mit Ablehnung

Not everybody’s Darling! Du musst nicht jedem gefallen – und wirst es auch nie!

Ablehnung und Absagen gehören zum Leben dazu. Trotzdem sind sie oft sehr unangenehm und tun auch gerne richtig weh. Aber wir können Ablehnungen oder Zurückweisungen nicht vermeiden.

Du kannst aber lernen besser damit umzugehen.

Ablehnung erfährst du ständig im Leben. Zum Beispiel eine Absage für eine Bewerbung, ein Kunde, der dir abspringt, einen Korb von deinem Schwarm, oder eine Trennung oder Kündigung. Auch wenn dich Freunde versetzen, du nicht das „Rennen“ gewinnst – auf Ablehnung stoßen wir immer wieder. Und niemand mag das.

Warum fällt es uns so schwer, damit umzugehen?

  • Sehnsucht, geliebt und gemocht zu werden
  • Wunsch nach Anerkennung
  • Wunsch, dazu zu gehören
  • Hilflosigkeit und Kontrollverlust: Wir haben gerne die Kontrolle – und Ablehnung ist genau das Gegenteil davon
  • Unser Selbstwertgefühl ist davon abhängig
  • Es tut weh! Ablehnung regt im Gehirn ein Schmerzzentrum an

Anpassung war in der Evolution bis jetzt immer ein Vorteil. In der Gruppe bist du sicherer als allein. Neurowissenschaftler haben herausgefunden, dass Zurückweisung, Ablehnung und „Nicht-mitspielen-Dürfen“ unser Gehirn an derselben Stelle aktiviert wie körperliche Verletzungen oder Erkrankungen.

Jeder Mensch geht anders mit Ablehnung um, einige sind härter im Nehmen, andere trifft es schlimmer – aber wie kannst du besser damit umgehen? Dafür gebe ich dir heute 5 Tipps!

Wie kannst du besser mit Ablehnung umgehen?

  • Nimm es nicht persönlich. Ablehnung sagt nichts über dich als Person aus. Jemand hat etwas abgelegt, was für denjenigen nicht passt – nicht dich als Mensch. Es betrifft die Anfrage, ist aber kein Angriff.
  • Selbstreflexion. Welches Verhalten hat die Ablehnung des Anderen ausgelöst? Empfindest du dein Verhalten trotzdem als richtig oder würdest du es beim nächsten Mal anders machen?
  • Alternative Erklärung: Was könnte noch der Auslöser dafür sein – wie kannst du diese Situation anders erkennen?
  • Kritikfähigkeit. Hat die Ablehnung dir geschadet? Konntest du am Ende sogar etwas daraus lernen?
  • Durchhaltevermögen. Hast du langfristig etwas verloren? Würdest du das Risiko, abgelehnt zu werden, erneut eingehen? Wie kannst du daran wachsen?

Simone Zander Consulting I Speaking

▶︎ Simone Zander jetzt als Speaker buchen 🎤 Anfragen bitte an: office@simone-zander.com

▶︎ Buche jetzt dein Strategiegespräch!

Ein Gespräch mit Simone ist genau das Richtige für dich, wenn du bereit bist, das Beste aus dir herauszuholen und dich persönlich eine große Stufe weiterentwickeln möchtest.

https://calendly.com/simone-zander/erstgespraech-mit-simonezander

oder schreib mir eine Nachricht: office@simone-zander.com

▶︎ Werde Teil des CONFIDENCE POWER CLUB und tritt noch heute der Facebook Gruppe bei. Gemeinsam entfalten wir deine wahre Löwinnen Stärke. Unterstützen wir uns gegenseitig: https://www.facebook.com/groups/2302763903176830/

▶︎ Meine Events findest Du hier: https://www.eventbrite.co.uk/o/simone-zander-17663118352

▶︎ Lass uns Verbunden bleiben. Hier gelangst Du zu meinem Instagram Profil: https://www.instagram.com/simone__zander

Mehr Informationen unter: www.simone-zander.com